Dieter Schoon

20130321141753_Foto-Schoon_350x0-aspect-wr.jpg

Dieter Schoon hat an der Universität Bamberg Psychologie u. Arbeitsrecht studiert. Er begann seine Berufslaufbahn 1992 bei Gemini Consulting, später Cap Gemini Ernst und Young als Berater für die Themen Personal und Organisationsentwicklung.

2000 wechselte er als Deutschlandverantwortlicher für diese Themen und als Marketingchef zur neu gegründeten Strategieberatung Cell Consulting. 2003 ging Dieter Schoon nach Dresden, um die Geschäftsführung der Advanced Micro Devises (AMD) bei der Personal- und Organisationsplanung für das neue Mikrochipwerk Fabrik 36 zu unterstützen. 2004 wechselte er an die Spitze des Personalbereichs der itelligence AG in Bielefeld.

Seit dieser Zeit ist Dieter Schoon bei der itelligence AG Head of HR worldwide und sowohl für die strategischen als auch die operativen Themen Personal verantwortlich.
 

Helden für den Mittelstand – Projekte-Macher

Helden für den Mittelstand – Projekte-Macher

  • 276 Seiten
  • Hardcover mit Lesebändchen
  • Reihe ETIKETT
  • Sponsor: itelligence AG
  • als E-book english, 4,99 Euro, 978-3-86638-161-2
  • als E-book deutsch, 4,99 Euro, 978-3-86638-162-9

978-3-86638-160-5

20.00 € Anfrage

Das dritte Buch »Helden für den Mittelstand« widmet sich jenen, die Projekte leiten. Ganz gleich, ob es so mächtige, weltweit ausstrahlende Projekte wie die Digitalisierung der Vatikanischen Bibliothek, oder ein überschaubares Projekt wie die Installation einer neuen Software bei einem kleineren Mittelstandsunternehmen ist: Die Leitung eines Projektes und die Führung der verschiedenen beteiligten Menschen erfordern ganz besondere Fähigkeiten, über die in diesem Band von 17 verschiedenen Managern und Projektleitern erzählt wird.


Mit Beiträgen von:

Torben Niemtschke

Uwe Bohnhorst

Sezer Mersun

Scott Shedrow

Herbert Vogel

Marcus Hassel

Sandra Zacherl            

Gernot Kapteina

Erich Jacobs

Dirk Nowosatko

Dieter Schoon

Christian Peter

Andy Steer

Kati Karock

Klaus Strack

Michael Schwab

Hiroshi Sugino

Toshio Iwamonto, Prasident und CEO von NTT DATA, Japan

 

 

Helden für den Mittelstand

Helden für den Mittelstand

  • 176 Seiten
  • Hardcover mit Lesebändchen
  • Reihe ETIKETT
  • Band 1 der Kooperation mit der itelligence AG Bielefeld

978-3-86638-145-2

18.00 € Anfrage

Über das Buch:

Zehn Mittelstandsberater erzählen aus ihrer Karriere und ihrem Arbeitsalltag –
ein unterhaltsames und ideenreiches Buch, das zugleich eine aktuelle Zustandsbeschreibung der IT-Branche und des Mittelstandes ist.

Weil die hier erzählenden Berater ebenso pfiffig wie unermüdlich sind, ergibt dieses Portrait der aktuellen Wirtschaftswelt ein hoffnungsvolles Bild. Denn die zehn Berater, die sämtlich für die itelligence AG Bielefeld tätig sind, zeichnen sich durch zwei grundlegende Charakterzüge aus: Sie sind gleichzeitig stur und lösungsorientiert. Ob der Berater, der den Anruf eines Kunden im 12 Stunden zeitverschobenen Indien erwartet, seine Luftmatratze neben dem Schreibtisch aufpustet oder ein ehemaliger Wettkampf-Schwimmer Parallelen zum Berater-Dasein zieht oder ein anderer seinem knauserigen Kunden frank und frei sagt: »Wer mit Bananen bezahlen will, bekommt nur Affen« – immer sind diese Erlebnisberichte von vergnüglicher Direktheit und Spaß am Praxisnahen geprägt:
Endlich stehen die Menschen, sagt Raimund Mollenhauer, Head of Talent Net and Enablement for SAP Partner, über das Buch, nicht die IT oder Software im Vordergrund, die mittelständischen Unternehmen zu einer »Best Performance« verhelfen. Und bei näherem Studieren sind
es Persönlichkeiten, die selbst an das glauben und auch umsetzen, was ihre Kunden wünschen: Mehr Einblick, mehr Effizienz, höheren Wirkungsgrad, mehr Flexibilität und Handlungsfähigkeit, mehr Erfolg. Sie sind die wahren Helden und nun endlich nicht mehr heimlich. Von diesen Geschichten werden junge Talente profitieren, die Vorbilder suchen, die Ihnen den Weg zeigen in ein Berufsleben voller Spannung und Aktion. Den Personalverantwortlichen geben sie mehr als jede Stellenbeschrieung leisten kann, personalisierte Rollen-Modelle. Die Heldentaten
werden auch manchen »alte Hasen« aus dem »Dornröschenschlaf« wecken und einladen,
wieder dort zu sein, wo die wahren Helden gerade in Krisenzeiten sind – im Mittelstand.
Es geht um clevere menschliche Netzwerke, um Herausforderungen und Lebensformen jenseits
des Immergleichen und Standards – oder wie einer der zehn Trouble-Shooter es für sich formuliert:
Raus wollte er, die Welt sehen. Nichts ödet ihn mehr an als tägliche Routine …

Der Band ist zwei-sprachig deutsch-englisch aufgelegt und enthält zu jedem Aufsatz eine kecke Illustration auf die unbewöhnlichen Lebenshaltungen aus diesem Band.

Die Beiträge stammen von:

Vorwort
Helden für den Mittelstand, wir haben sie hier verewigt …

Interview mit Herbert Vogel, Vorstandsvorsitzender der itelligence AG
„Schaumschläger haben bei uns keine Chance“

Jürgen Kieser
Adieu Tristesse!

Uwe Kalmer
Entwicklungshilfe auf indisch

Heike Hornung
Glück gehabt

Andreas Leidloff
Unser Mann in Shanghai

Volker Eils
Aus dem Tagebuch eines Sprinters

Ein externes Intermezzo Dr. Michael Schwab

Helden für den Mittelstand:
Was zeichnet sie aus?

Roger Kläsener
Geschichten vom Herrn K.

Barbara Flößner
Ein ungleiches Paar

Marcus Hassel
Von einem, der auszog,
den Schock zu lieben

Elke Schaper
Einmal Bielefeld – Johannesburg, hin und zurück

Udo Lange
Der Amphibienmensch

Urban Hopen
Herr H. – Lehr- und Wanderjahre eines Beraters

Dr. Birgit Wittenbreder
Das hat noch gefehlt …

10 Mittelstandsberater erzählen

Helden für den Mittelstand – weltweit

Helden für den Mittelstand – weltweit

  • 320 Seiten
  • Reihe ETIKETT
  • als E-book english, 11,99 Euro, 978-3-86638-166-7
  • als E-book deutsch, 11,99 Euro, 978-3-86638-165-0

978-3-86638-155-1

20.00 € Anfrage

Über das Buch:

20 Mittelstandsberater aus 17 Ländern erzählen aus ihrer Karriere und von ihrem Arbeitsalltag – ein unterhaltsames und ideenreiches Buch, das über das heikle Thema »Interkulturalität« spricht und zugleich eine aktuelle Zustandsbeschreibung der IT-Branche und des Mittelstandes ist.

Wie vertritt man ein deutsches Produkt im zweisprachigen Kanada, das am amerikanischen Markt
orientiert, aber kulturell sehr europäisch ist? Wie gründet man zwischen den 9 Landessprachen Malaysiens eine Firmen-Niederlassung? Wie erobert man den amerikanischen Markt mit Konzepten »made in Germany«? Was beachte man in China, wenn es um internationale Verhandlungsführung geht? Wie berät man ein arabisches Königshaus beim Aufbau einer der modernsten Universitäten
mitten in der Wüste?

Es geht um clevere menschliche Netzwerke, um Lebensformen und Karrieren jenseits des Bekannten. Hier sprechen Berater und Kaufleute vom Umgang mit verschiedenen Kulturen. Insofern ist diese Anekdoten-Sammlung ein ernstzunehmendes Hand- und Lehrbuch über Interkulturalität.
En passant liefert das Buch einige Highlights, wenn SAP-Mitgründer Hans Schrader erstmals die Geschichte der Internationalisierung von SAP erzählt oder der CEO von NTT Data, dem größten japanischen IT-Beratungsunternehmen, seine Vision von einem nicht mehr nur globalen, sondern interkulturellen Unternehmen darlegt. Hans Königes von der Computerwoche über das Buch:
Berater haben immer etwas Interessantes zu berichten, sind ständig auf Achse und haben
mit unterschiedlichsten Menschen zu tun. Richtig aufregend kann es aber werden – und
das zeigen die Geschichten in diesem Buch –, wenn Berater und Kunden aus verschiedenen Ländern stammen, wenn unterschiedliche Mentalitäten und Kulturen aufeinanderprallen. Eigentlich sollten wir uns mittlerweile im globalen Dorf besser kennen, und dennoch sind wir immer wieder überrascht, wie viele Facetten das Leben bereithält, und dass es noch genug zu staunen und zu lernen gibt. – Man wird hineingezogen in jede einzelne dieser Erzählungen und hört nicht auf zu lesen, bevor man das Ende kennt.

Der Band ist zweisprachig deutsch-englisch aufgelegt. Der erste Band der »Helden für den Mittelstand« ist ins Japanische übersetzt worden – dieser neue, zweite Band dürfte um den Globus gehen und in jeder Sprache Interessenten finden!

Die Beiträge stammen aus:

USA
Kanada
Rußland
Malaysien
China
Japan
Polen
Tschechien
Deutschland
Österreich
Frankreich
Spanien
Schweiz
Ungarn
Großbritannien
Niederlande
Dänemark

20 Mittelstandsberater aus 17 Ländern erzählen

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS