Malcolm de Chazal

In Vacoas / Mauritius geboren 1902. Studien in Louisiana an der Universität Baton Rouge, Zuckerbau-Ingenieur. Wissenschaftlich-ökonomische Veröffentlichungen in den 30er Jahren, danach umfangreiches Œuvre, das Aphorismen, »Sens plastique« (1948), Essays, »Das gefilterte Leben« (1949), Dramen (unter anderem »Jesus« 1950) und mythologische Studien (1951 »Petrusmok«) sowie Gedichte umfasst. Erste Ausstellung seiner Gemälde 1955. Arbeitet 27 Jahre lang in der Telefonanstalt von Port Louis. Seine Bewunderer waren neben anderen Bréton, Bataille und Auden. Stirbt 1981.

Gesichter in Zeitlupe

Gesichter in Zeitlupe

  • 40 Seiten
  • 16er Reihe
  • von Hand fadengeheftet

978-3-929232-77-6

9.00 € Bestell-Anfrage

Übersetzt von Thomas Schwab

Der Dampf ist das Produkt von Durchdringungen des Wassers mit sich selbst. Die Logik ist nichts anderes als Überschneidungsprodukte des Absurden.

Mirko-Essays, Sentenzen, Aphorismen – oder doch schlaglichthaft knappe Gedichte?

Der Geruch der eigenen Nase ist der Nullpunkt des Geruchssinns; der Geruchssinn ist ein Hindernislauf zum Ziel des Geruchs, weil jeder das Gewicht seiner Nase trägt.

Kurz, man muß hineinsehen.

(Zur Übersicht über alle Bändchen der 16er-Reihe.)

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS