Henry Fielding

Henry Fielding wurde am 22.04.1707 im englischen Somerset geboren. Ursprünglich schrieb er Komödien, mit der Parodie »Joseph Andrews« aber wandte er sich dem Roman zu. Als sein Meisterwerk gilt »Tom Jones«, in dem er ein Bild vom englischen Leben vermittelt. Am 08.10.1754 verstarb er.

Übersetzt ist sein amüsanter Essay vom wunderbaren Wigand Lange, der in seinem »Amerikanischen Tagebuch« unter dem 21.02.1988 notiert: »Essay on Nothing abgeschlossen«.

 

Essay über Nichts

Essay über Nichts

- nicht mehr und nicht weniger

  • 24 Seiten
  • 16er Reihe
  • von Hand fadengeheftet

978-3-929232-51-6

9.00 € Bestell-Anfrage

Übersetzt von Wigand Lange – der hier ein großes Lesevergnügen über eines der verzwicktesten philosophischen Themen liefert und zugleich eine sympathische Annäherung an den englischen Witzbold und Dompteur des »Däumling« ermöglicht.

Um mit einem anderen Kenner des Wenigen bis Nichts zu sprechen, mit André Gides »Schlechtgefesseltem Prometheus«: Nehmen wir an, ich hätte nichts gesagt!

(Zur Übersicht über alle Bändchen der 16er-Reihe.)

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS