Gisela Kirschstein

20180919113326_Kirschstein-Foto-klein_350x0-aspect-wr.png

Gisela Kirschstein ist in Bonn geboren, seit 1990 lebt sie in Mainz – der Rhein, der Wein, das Lebensgefühl in Mainz sind ihr Zuhause geworden. Im Hauptberuf arbeitet sie als politische Korres­pondentin für die Frankfurter Neue Presse, die Rhein-Zeitung und die Rheinpfalz und gehört der Landespressekonferenz an. Auch für den SWR drehte sie schon Filme, war Korrespondentin für Die Welt. 2014 gründete sie die Internetzeitung „Mainz&“ (siehe www.mainzund.de). Seit 2016 ist sie die Bloggerin der Great Wine Capital Mainz. Vor dem Journalismus studierte sie englische und amerikanische Literatur und Geschichte, ihre Magisterarbeit widmete sie dem Thema Identität in Afro-Amerikanischer Frauenliteratur, daher auch ihre Übersetzungen zu den Gedichtauszügen des Bandes.

Erste Pressestimmen:

Die Frankfurter Neue Presse mit einer Buch-Verlosung

Die Rhein-Zeitung mit einem schönen Bericht

Starke Frauen-Portraits

Starke Frauen-Portraits

30 ungewöhnliche Frauen und ihr Wirken

  • Hardcover mit Lesebändchen
  • 200 Seiten
  • mit Portrait-Fotos
  • zu den Texten

978-3-86638-265-7

18.00 € Anfrage

Sie sind Fluglotsin oder Weinkönigin, sie führen eine Strafvollzugsanstalt oder die Forschungsabteilung des Deutschen Wetterdienstes, wirken als Benediktinerinnen, Chefvolkswirtin einer Bank, Keller­meisterin oder Chefin eines Bauunternehmens. Sie steuern als Kanzlerin eine Hochschule oder eine der umwerfendsten Eisdielen des Landes. Oder arbeiten als Mode-Designerin oder Kinderärztin, steuern die Nerobergbahn oder sind letzte Wegbegleiterin kranker Menschen.

Gisela Kirschstein hat für die »Frank­furter Neue Presse« über eineinhalb Jahre hinweg ganz normale außergewöhnliche Frauen besucht und portraitiert. Daraus ist eine Sammlung von besonderen Persönlichkeiten in ganz alltäglichen, aber auch in höchst ungewöhnlichen Berufen geworden.

Es ist eine Neugierde weckende Mischung aus sehr persönlichem Zugang zu all diesen außergewöhnlichen Persönlichkeiten einerseits und der Hervorhebung von sozialem Engagement andererseits, das Gisela Kirschstein hier zuwege gebracht hat. Die Perspektive von gesellschaftlich höchst wirkungsreichen Frauen ins politische, wirtschaftliche und insgesamt breite öffentliche Bewußtsein zu rücken, ist dabei ihr erklärtes Ziel. Denn auch 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts haben Frauen immer noch vielfach keine Stimme in unserer lauten Welt. Die Porträts in diesem Buch zeigen: Frauen lassen sich nicht aufhalten. Sie haben Lust am Gestalten, und allen Widrigkeiten zum Trotz realisieren sie Träume und Ziele, vereinbaren Kinder und Karriere, werden selbst zu Vorbildern. Die 30 Frauen in diesem Buch machen Lust – auf Leben, Streben und Genuss & Wein.

Theresa Breuer, Winzerin
Wir sprechen viel mehr, als meine Männer mögen

Bianka Rössler, Schifffahrtskapitänin
Groß geworden auf der St. Nikolaus auf dem Rhein

Gertrud Traud, Chefvolkswirtin der HeLaBa
Jahresausblick: Die Welt fährt Autoscooter

Margit Dietz, Bauunternehmerin
Für mich gab es keine Vorbilder

Laura Nossing, Fluglotsin
Es ist meine Sache, wie die Flieger ins Ziel kommen

Hildegard Schuster, Präsidentin der Landfrauen
EIch möchte Frauen wachküssen

Sarah Enders, Rettungsschwimmerin
Die Lebensretter, sie sind eine große Familie

Hadmut Birgit Jung-Silberreis
 … wenn es auch viel Unheil anrichtet

Susanne Schröter, Islamexpertin
Das Eigene zu untersuchen, war nicht üblich

Charlotte Freiberger, Weinkönigin
Mit High Heels und Weinwissen

Ivana Seger, Krankenpflegerin
… und das Wunder beginnt

Astrid Michel, Weinhändlerin
Frauen sind als Gäste komplizierter

Sarah Knaust, Milchkönigin
Die mit den Kühen tanzt

Woody Feldmann, Comedian
Schee, daß es Dich gibt: Der Satz verändert so viel!

Schwester Philippa Rath, Benediktineräbtissin
Gott, die Medien und die Hildegard haben mich geholt

Margit Sponheimer, Sängerin
Ich habe die Tür aufgemacht in dieser Männerdomäne

Jeanette von Opel, Reitstallbetreiberin
Die Frau, die 350 Männer bändigt

Sarah Jones, Hurrikanforscherin
Wir erforschen Hurrikans, wollen Sie kommen?

Eva Raps, Winzerin
Ich war permanent auf der Suche

Allegria: Christine Bär, Mareike Bender, Julia Hofmann, Christina Schmid
Wir dürfen auch mal bees sein

Brigitte Ritter, Wünsche-Erfüllerin
Wenn doch so viel Hilfe überall gebraucht wird

Sabine Füll, Betreibsleiterin Nerobergbahn
Sie könnte auch die Seilbahn auf der Zugspitze leiten

Kathrin Puff, Wine-Makerin
Wein-Makerin für 2,3 Millionen Flaschen

Neele Schauer, Jung-Politikerin.
Sie brauchen wir hier – das fand ich cool

Michaela Hagemann, Ärztin
Ein Baby braucht nicht 15 verschiedene Düfte

Elisabeth Scholl, Sängerin
Sängerin – das war nichts Gescheites

Ayse Asar, Hochschul-Kanzlerin.
Dinge bewegen, Dinge umsetzen, das können Frauen

Julia von Dreusche, Unternehmerin
Letzten Endes ist es nur Eis

Saynur Sonkaya-Neher, Winzerin
Komm’ mir bloß nicht mit einem Deutschen

Anja Gockel, Mode-Designerin
Mode für phänomenale Frauen

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS