Gisela Kirschstein

20180919113326_Kirschstein-Foto-klein_350x0-aspect-wr.png

Gisela Kirschstein ist in Bonn geboren, seit 1990 lebt sie in Mainz – der Rhein, der Wein, das Lebensgefühl in Mainz sind ihr Zuhause geworden, zumal die »Mainzer Rhein-Zeitung« 1997 ihre erste journalistische Heimat war. Sie arbeitet als politische Korrespondentin für »Frankfurter Neue Presse«, »Rhein-Zeitung«, »Öffentlichen Anzeiger« Bad Kreuznach und »Rheinpfalz« und gehört der Landespressekonferenz an. Seit 2007 in der »Donnersberger Rundschau« eine eigene Mainz-Kolumne »Rheingeblickt«. Sie hat für den SWR gearbeitet und für ZEIT Online, für Welt und Welt am Sonntag. 2014 gründete sie »Mainz&« ist eine Mischung aus tagesaktueller Zeitung und politischem Magazin und verbindet harte Politik mit Weinkompetenz und Geschichten aus und über das Mainzer Lebensgefühl (siehe www.mainzund.de). Gisela Kirschstein studierte englische und amerikanische Literatur und Geschichte, ihre Magisterarbeit schrieb sie über das Thema Identität in Afro-Amerikanischer Frauenliteratur.

 

Starke Frauen-Portraits

Starke Frauen-Portraits

  • Hardcover mit Lesebändchen
  • 208 Seiten
  • Reihe ETIKETT
  • Partner N.N.

978-3-86638-265-7

18.00 € Anfrage

Sie sind Fluglotsin oder Winzerin, sie führen eine Strafvollzugsanstalt oder eine Abtei der Benediktinerinnen, sie wirken als Chefvolkswirtin einer Bank oder als Chefin eines Bauunternehmens, sie gründeten ein Frauenmuseum oder eine der umwerfendsten Eisdielen des Landes, sie leiten eine Hochschule als Rektorin oder die Forschungsabteiliung des Deutschen Wetterdienstes, arbeiten als Mode-Designerin oder Kinderärtzin, steuern die Wiesbadener Nerobergbahn oder einen Teil der Gewerkschaft Verdi, glänzen als Weinkönigin oder als letzte Wegbegleiterin krebskranker Kinder – sie sind gesellschaftlich so engagiert wie unentbehrlich:

Gisela Kirschstein, Gesellschafts- und Wein-Journalistin aus Begeisterung, hatte für die »Frankfurter Neue Presse« über mehrere Jahre hinweg eigensinnige Frauen besucht und portraitiert. Daraus ist eine Sammlung von außergewöhnlichen Persönlichkeiten in besonderen Berufen geworden. Und Gisela Kirschstein hat dabei eine Neugierde weckende Mischung aus sehr persönlichem Zugang zu all diesen außergewöhnlichen Persönlichkeiten einerseits und andererseits der Hervorhebung von gesellschaftlichem Engagement zuwege gebracht.

Die Perspektive von gesellschaftlich höchst wirkungsreichen Frauen ins politische, wirtschaft­liche und insgesamt breite öffentliche Bewußtsein zu rücken, ist erklärtes Ziel von Gisela Kirschstein. Und wenn gleich drei der Portraitierten Winzerinnen geworden sind, dann ist auch dieses Übergewicht einer einzelnen Profession im Buch ganz schlicht auf Gisela Kirschsteins dezidiert persönlichen Zugang bei all ihren Reportagen und Texten zurückzuführen – in dem Falle auf ihre Liebe zum Wein.

 

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS