Ernst Kretschmer

20130321142623_kretschmer-t_350x0-aspect-wr.jpg

Ernst Kretschmer ist 1951 geboren, studierte Germanistik, Geschichte, Philosophie und Komparatistik in Köln, Caen und Bonn.

Er ist Mitherausgeber der Stuttgarter Morgenstern-Ausgabe. Für seine Studien zu Morgenstern und zum Nonsens erhielt er 1990 den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor.

Nach Lehraufträgen an verschiedenen Universitäten in Mailand, Pavia und Bergamo ist Ernst Kretschmer seit 2005 Professor für Linguistik an der Universität von Modena / Reggio Emila, Italien. »LKW« ist Ernst Kretschmers Roman-Debüt.

LKW

LKW

Roman

  • 488 Seiten
  • Reihe ETIKETT
  • Hardcover mit Lesebändchen

978-3-86638-153-7

22.00 € Anfrage

Der Roman »LKW« erzählt die Geschichte eines jungen Mannes mit Namen Karl Krüger, der viele Jahre lang als LKW-Fahrer unterwegs war, für Bauunternehmen, Möbel- und Stückgutspeditionen zwischen Deutschland, Frankreich und Italien. Darüber hat er viel erlebt, ist älter und reifer geworden, und nun schickt er sich an, auf seine letzte Fahrt nach Mailand zu gehen. Denn er hat sich unterwegs verliebt in eine Italienerin ... Auf dieser Fahrt erinnert sich Karl an ein wildes, aber auch poetisches, reiches Leben auf den Straßen und Pässen Europas. Vor allem aber bäumt sich ein Spannungsbogen auf, nachdem klar wird: Da sitzt ein bocksfüßiger Beifahrer mit in der Fahrerkabine, der nennt sich Kiepenkerl. In Karls Kindheit stand er für das Unheil im Leben, nun aber bietet er ihm Rat und Beistand bei der Ordnung der Erinnerungen an: Während die Dörfer sich in ihre Mulden duckten, die Lichter zusammen rückten und Rauchzeichen gegen den Himmel sandten, teilte der Kiepenkerl dem Fahrer Karl eine runzelige Offenbarung mit. »Im Geist des Fahrenden«, sagte er, »verschlingen sich Anfang und Ende. Im Aufbruch wirft er immer schon seine Ankunft voraus und ruft so die Zeit an seine Seite ... Die Zeit ... ist ein entzückendes Geschöpf. Einfühlsam und anschmiegsam, ist sie bereit sich hinzugeben. Sie will jedoch, sonst wird sie kühl, umschmeichelt und umbuhlt sein.«
Parallel zur Liebesgeschichte entfalten sich Erzählwelten, in denen die große Fahrt zu einer Europatournee bis zurück zur Völkerwanderung wird. Von Wiedergängern der Hauptfiguren aus südländischem Adelsgeschlecht und nordischer Arbeitertradition durchzogen, wird sie zur Zielfahrt rückwärts in die eigentliche Liebesgeschichte hinein, die so alt ist wie der Kontinent. Die Quest mit Kiepe und Früchtetransporter, vom Fünfjährigen bis zum fünfzigjährigen Fahrensmann, führt als Erinnerungen auch in die USA, beschwört mit den Epen Amerikas die Sehnsucht nach einer modernen Edda herauf – und spinnt deren Ansätze aus.

axel dielmann-verlag KG Frankfurt Academic Press

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS