Bernd Ulrich Krippl

Biographie

Der 1950 geborene Biologe Dr. Bernd Ulrich Krippl forschte nach seiner Promotion sieben Jahre in den USA und drei Jahre in Holland. Dort entdeckte er seine Leidenschaft für die Literatur – er begann als Schriftsteller und Übersetzer zu arbeiten, moderierte am Goethe-Institut in Rotterdam Vorträge und veranstaltete spektakuläre Lesungen.

Harter Fall

Harter Fall

Roman um ein Psychodrama in der Gentechnik

  • 144 Seiten
  • Hardcover in Leinen
  • Reihe Die Wissenschafts-Romane

978-3-86638-201-5

24.00 € Anfrage

Ich fuhr hin und her, von der Ruhr-Uni zu Gesprächen mit verschiedenen Firmen, ich flog von einem Meeting in Cambridge zu einem anderen in Leipzig. Ich sprang von den Vorlesungen in die Experimente, vom Labor in die Geschäftssitzung, um dann zur Abnahme der Prüfungen doch zu spät zu kommen. Wie ein Pingpongball flippte ich immer schneller, wie ein Elektron, dessen Aufenthalt man nie bestimmen kann, weil es sich so rasend schnell bewegt und um sich selbst spinnt. Ich drehte ab in die Vergangenheitder jüdischen Familie Barners, ich dachte an Jerusalem, wie es war, wie es wird. Der Kopf war voll und trotzdem leer. Welche Probleme werden so ernst, dass ich für sie haften muss? Der Gedanke, die Krebsforschung aufzugeben, um neue Projekte zu beginnen, beschäftigte mich dauernd.Bernd Krippls Ich-Erzähler forscht in der Gentechnik. Ein langjähriger Freund und erfolgreicher Finanzberater empfiehlt ihm den Schritt zur Gründung einer eigenen Gentechnik-Firma und verunsichert ihn in seinem wissenschaftlichen Ethos. An seine Lebensgefährtin bindet ihn eine mehr als wankelmütige Liebe. Der enge Bezug zu einem palästinensischen Freund, der an einer Seilbahn-Baustelle hoch über Jerusalem fast zu Tode gestürzt ist und ihn in den Palästina-Konflikt verstrickt, verwirrt sein Weltbild … Da ist es nicht eben beruhigend, daß dieser palästinensische Freund ihm eine attraktive, junge Biologin als Mitarbeiterin vermittelt, die immer dubiosere Verhaltensweisen an den Tag legt.Ist sie als Spionin in sein Labor eingeschleußt? Sind gar terroristische Pläne und die Absicht auf Bio-Waffen-Beschaffung im Spiel? – Bernd Ulrich Krippl schildert die Projekt-Beschreibungen und Meßreihen und Theorie-Bildungen seines Genetikers in ebensolchem Maße klar, wie er andererseits seine Leser in das psychische Ungleichgewicht seines Helden hineinzieht – und ins Trudeln zu bringen versteht. Ein spannender Wissenschafts-Roman und das beunruhigende Psychogramm eines Forschers.

axel dielmann-verlag KG Frankfurt Academic Press

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS