Helge Nyncke

20200907132903_Nyncke.Helge.Goetheturm.IMG-0781_350x0-aspect-wr.jpg

Helge Nyncke, Jahrgang 1956, vierfacher Vater, mehrfacher Großvater und vielfacher Ideenschöpfer, lebt und arbeitet in Mühlheim am Main. Als Diplom-Designer, Illustrator und Autor hat er zahlreiche Schul-, Sach- und Bilderbücher, Spiele und Trickfilme für Kinder illustriert, geschrieben und erfunden, aber auch kritische Essays, kabarettistische und freie Texte für Erwachsene verfasst und als philosophisches Sachbuch oder gepfefferte Satiren veröffentlicht. Außerdem entwickelte und realisierte er Raum- und Wandgestaltungskonzepte sowie Spiel-Objekte für diverse Kinderkrankenhäuser. Auf Youtube betreibt er einen eigenen Kanal mit kreativ inszenierten Lesungen vielfältiger Art, welche er auch gerne vor Publikum präsentiert. Daneben bietet er innovative Workshops und Fortbildungen zu den Themen musikalisch- rhythmische Selbsterfahrung, Kommunikation und Körpersprache sowie Kreativität mit Kindern und arbeitet halbtags ganz bodenständig als pädagogischer Mitarbeiter in einem internationalen Kinderhort.

Illustrierte Bilderbücher für Kinder (Auswahl):
Wo bitte geht´s zu Gott? fragte das kleine Ferkel (Alibri Verlag 2007)
ie Geschichte vom frechen Hund (Alibri Verlag 2008)
Susi Neunmalklug erklärt die Evolution (Alibri Verlag 2009)
Ich darf das (Bild und Text, Alibri Verlag 2013)

Literarische Bücher für Erwachsene:
Eine GOTTeslästerliche Floßfahrt – leichtsinnige Variationen über tiefsinnige Fragen (ImPrint Verlag 2009)
Heiliger BimBam – gepfefferte Satiren und gesalzene Erkenntnisse über Gott und die Welt (Angelika Lenz Verlag 2012)

Brandzeichen ist Helge Nynckes erster Roman. – Mehr über den Autor auf seiner Website. Und einige seiner Texte und Performances auf seiner Youtube-Seite.

 

Brandzeichen

Brandzeichen

Roman

  • Hardcover mit Lesebändchen
  • 398 Seiten
  • Sponsor: N.N.

978-3-86638-298-5

20.00 € Bestell-Anfrage

Der Autor Helge Nyncke hat die Geschichte einer fiktiven Brandstifterin erzählt: Der reale Hintergrund seines Roman ist eine lange Serie von Brandstiftungen in Frankfurt im Jahr 2017, der unter anderem der Goetheturm zum Opfer gefallen war.

Weniger Krimi als Bild einer fatalen Verknüpfung von Umständen, führt das Buch abwechselnd zu unterschiedlichen Personenkreisen, die mit der Brandstiftung, den polizeilichen Recherchen sowie dem bürgerschaftlichen Engagement um den Goetheturm und seinem inzwischen erfolgten Wiederaufbau spannend und hintergrundreich erzählt. »Brandzeichen« ist insofern nicht nur Buchtitel und metaphorisch zu lesen, sondern zugleich ein Hinweis auf ungute Befindlichkeiten und biogaphische Bedingungen in unserer Gesellschaft, die sich kaum anders denn mit Flammen auszudrücken, Luft machen zu können scheinen.

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS