Michael Rieth

Selbstbildnis

Selbstbildnis

Ein Sonettenkranz
2 x 16 Sonette

  • 40 Seiten
  • 16er Reihe
  • von Hand fadengeheftet
  • 2-seitig lesbare Ausgabe

3-933974-53-4

7.00 € Anfrage

Rhythmus war vor der Sprache

Vorlinguistische Lautäußerungen waren reine Metrik

und Melodie.

Lyrik ist die Urform, Prosa das Ergebnis früher Ratio-

nalisierung.

Alles steckt voller Querverbindungen, jedes Wort ist

ein Kosmos.

Ein geschlossenes Gedicht ist– wie alles Geschlossene

– abweisend; man läuft einmal drumrum, nickt und

geht weiter.

Ein aufgelöstes Gedicht erleichtert das Erkennen von

Bezügen; man spaziert hindurch, schaut nach rechts

und links, flaniert inmitten der Bilder.

Das macht Spaß.

 

 

 

 

p.s. Es gibt – bei völliger Textidentiät – mehr Auf-

       lösungsmöglichkeiten als Worte.

      Wohlan denn!

Raum und Zeit / Zeit und Raum

Raum und Zeit / Zeit und Raum

2 mal 15 Gedichte

  • 40 Seiten
  • 16er-Reih
  • von Hand fadengeheftet
  • 2-seitig lesbare Ausgabe

978-3-86638-174-2

7.00 € Anfrage

Wie zuvor in seinen anderen beiden Bändchen in unserer 16er-Reihe, hat Michael Rieth hier eine Serie von Gedichten einmal in strenger Form und ein zweites Mal in aufgelösten Rhythmen zusammengestellt, 15 Trioletts stehen 15 Trioden, aufgelösten Trioletts gegenüber:

 

Re-Spectaculum Duino

Re-Spectaculum Duino

2 mal 10 Elegien

  • 28 Seiten
  • 16er Reihe
  • von Hand fadengeheftet
  • 2-seitig lesbare Ausgabe

978-3-86638-175-9

7.00 € Anfrage

Ein Zyklus von 10 Gedichen, einmal in Elegien-Form und einmal in freien Zeilen:

 

axel dielmann-verlag KG Frankfurt Academic Press

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS