Jamal Tuschick

Jamal Tuschick ist der am 10. Februar 1961 in Kassel geborene deutsche Schriftsteller, Boxer, Journalist und Literaturkritiker. Seine Romane spielen überwiegend in Frankfurt am Main und in Kassel. – Er schreibt unter anderem eine regelmäßige Kolumne auf www.faustkultur.de.

Pappe kauen

Pappe kauen

Eine Prosa

  • Sonderausgabe
  • zu Weihnachten 1998 von Rainer Traser
  • 16er-Reihe Sonderband
  • 32 Seiten mit Gummiband
  • und aufgeklebtem Titelschildchen
  • vergriffen

Jamal Tuschick:

Nach einem gepflegten Beckett-Motto: »Da jetzt im Morgengrauen die Breite Gass’ hat sich herumgewälzt. Das Milchgesicht pißt an die Mauer mit den Namen. Die stehen auf Eisenklötzchen, mal sehen, ob eins abgeht. Steine liegen darauf. Keine Ahnung …

… Ich will das jetzt nicht ausmalen., wir kennen die Szene. Kalt bis ans Herz, denke ich, sind diese Frauen mit dem verpackten Hund, daß sie ihr Gespräch, den alten Streit, angesichts eines Penners vorantreiben können.«

HIER ein kleiner Ausflug zur übrigen 16er-Reihe und ihren noch greifbaren Ausgaben!

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS