Presse

Frühlingsgedichte in DIE ZEIT Nr. 19

Das Buch, mit dem er im April 1980 die Szene betrat, hiess schlicht "Maniac".

Frankfurt und die Wissenschaft - das ist mehr als Otto Hahn

Mit "Rainer Schneider: Mann im Ohr. Eine Litanei" liegt keine Tinnitus-Kranken-geschichte eines selbst Betroffenen vor, sondern der Versuch einer "Heilung durch Sprache, die eigene".

Das Schreiben allein ist ihm zu einsam.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
14.09.2016

Ewart Reder in der Offenbach Post

Die Offenbach Post bringt vor seiner Lesung im Haus der Stadtgeschichte auf den Punkt, was Ewart Reder ins Zentrum seines Romans »Reise zum Anfang der Erde / Die Geschichte der Zusammen=Arbeit« stellt:

»Ist Zukunft am Ende doch machbar, und zwar von uns? Diese Frage stellt Ewart Reders neuer Roman … Er spielt im Jahr 2029 und erzählt von Dingen, die längst begonnen haben unsere Situation zu bestimmen: globale Finanzstrüme und ihre Wirkun auf die lokale Umwelt, krisenhafte Veränderungen der Gesellschaft und der Versuch Einzelner, sich auf neue Art zu verbinden.« Und mir gefällt besonders die Konklusion, die die OP daraus zieht: »Der Ausblick eines frei verhandelten Neuanfangs macht den Unterschied in Reders Buch, stellt es in eine Reihe mit modernistischen Texten.«

Zum Download hier:

 

Downloads

« zurück «
axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS