Veranstaltungen

22.10.2016 · 20:00

Jutta Schubert inszeniert

Jutta Schubert inszeniert

in Stuttgart »Der Kuß der Spinnenfrau« von Manuel Puig

24.10.2016 · 19:30

Lese-REISE Ewart REDER

Lese-REISE Ewart REDER

mit der »Reise zum Anfang der Erde / Die Geschichte der Zusammen=Arbeit« nahe an der Geschichte im Literaturhaus Kiel:

26.10.2016 · 18:30

Lese-REISE Ewart REDER

Lese-REISE Ewart REDER

mit der »Reise zum Anfang der Erde / Die Geschichte der Zusammen=Arbeit« nähert sich Ewart Reder dem Ort der Handlungen in Norddeutschland: Itzehoe

27.10.2016 · 19:00

Ewart Reder im Hebbel-Museum

Ewart Reder im Hebbel-Museum

mit der »Reise zum Anfang der Erde / Die Geschichte der Zusammen=Arbeit« macht Ewart Reder Station im Hebbel-Museum Wesselburen

11.11.2016 · 19:30

Mehrere meiner Autoren

Mehrere meiner Autoren

lesen im Atelier von Nicolaus Werner in Mainz

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81
09.04.2017 · 11:30

Peter H. Gogolin

20160826114722_Gogolin.Peter-AD.2016-08-23-17.35.35KLEILN_690x0-aspect-wr.png

Der in Wiesbaden lebende Autor Peter H. Gogolin stellt seinen neuen Roman »Der Mann, der den Regen fotografierte« im Rahmen der beeindruckenden Ausstellung der brasilianischen Künstlerin Berna Reale vor:

Der Roman spielt in Belém, wo die Künstlerin lebt. In der Ausstellung des KunstHaus Wiesbaden zeigt sie 8 Performance-Videos, die sich unter anderem mit der Gewalt in der Brasilianischen Gesellschaft auseinander setzen – welches eines der großen Themen im Roman »Der Mann, der den Regen fotografierte« darstellt, in dem ein deutscher Locationscout in Belém recherchiert und entführt wird.

Eine einzigartige Konstellation einer großartigen südamerikanischen Künstlerin mit einem faszinierenden europäischen Schriftsteller, die Dank der freundlichen Unterstützung des Referates für Bildende Kunst im Kulturamt Wiesbaden und vor dem Hintergrund eines gewachsenen Künstler-Austausches zwischen Wiesbaden und Belém zustande kommt:

KunstHaus Wiesbaden

Schulberg 10

65183 Wiesbaden

Eintritt frei

« zurück «
axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS