LiSTEN

Rezensionszeitschrift

LiSTEN Nr.65
magnify

LiSTEN Nr.65

LiSTEN war in den 80ern von Bruno Piperhofer und einigen Freunden im Buchhandel gegründet worden, in den 90er und 2000er Jahren lag sie in 50er- bis 200er-Stapeln bei rund 220 Buchhändlern aus und brachte im Quartal rund 30 Buchbesprechungen, Autoren- und Verlagsportraits sowie allgemeiner Branchen-bezogene Artikel.

Rechts LiSTEN Nr. 65 über die Berührungspunkte von Essens- und Lese-Kultur – und HIER einige frühere Hefte und ihre Inhaltsverzeichnisse.

Fredinand Schmökel redigierte das alles. Die hochauflagigen Titel der großen Verlagshäuser waren darin ebenso oft besprochen worden wie die Neuheiten der besonderen unabhängigen Verlage – es ging um Orientierung und die Empfehlung der entdeckenswerten Lektüre. Aus der unterhaltsamen Rubrik »Geliebte in anderen Häusern« über Lieblingsbücher von VerlegerInnen, die dann doch leider in anderen Programmen erschienen, war in meinem Verlagsprogramm der gleichnamige Band »Geliebte in anderen Häusern« entstanden. – Ich übernahm die LiSTEN 2003 in den axel dielmann – verlag, mußte sie aber 2007 leider einstellen, da wesentliche Unterstützer des aufwendigen Projektes weggefallen waren.

Nun erscheint LiSTEN wieder – in leicht geändertem Konzept, aber nach wie vor mit der zentralen Absicht, Orientierung im Büchermeer zu geben und das Lohnende zu entdecken und zur Lektüre zu empfehlen.

 

LiSTEN

LiSTEN

Rezensionszeitschrift

  • 32 Seiten
  • ein Schmöker-Vergnügen
  • zum Weiterschmökern
  • DIN A 4
  • im ausgesuchten Buchhandel

LiSTEN

5.00 € Anfrage

Mit neuen Partnern und frischen Ansätzen erscheint LiSTEN nun in schönem Layout und auf kräftigem Papier durchgehend 4-farbig und über zunächst 32 Seiten hinweg 3 mal im Jahr. Auf Belletristik wird das Schwergewicht der Rezensionen und Berichte liegen, wir werden jedoch auch interessante Sachbuchprogramme und hin und wieder relevante Fachbücher besprechen. Interviews mit AutorInnen und VerlagskollegInnen und Überblicksartikel zur Welt des genuß- und erkenntnisreichen Lesens werden nicht fehlen – links das frühere Heft Nr. 66 mit einen Theater-Schwerpunkt. – Wer werden die Rezensenten sein?

Bleiben Sie neugierig!

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS