Marianne Wulff

»Doch irgendwann, wie schon so viele Male in meinem Leben stand ich auf. Ich wusste, dass ich etwas ändern musste. Auch wenn Miriams Leben zu Ende war, musste ich meines endlich wieder in die Hand nehmen.«

Marianne Wulff, geboren direkt nach dem Kriegsende 1945, hat ein bewegtes Leben geführt – und sie hat nun eine ungewöhnlich unerschrockene Biographie über ihr ereignisreiches Leben geschrieben: Über eine Kindheit in der Nachkriegszeit und ohne Vater, eine böse lange Zeit in einem unerträglichen Mädchenheim, wilde Aufstandsjahre, Hochzeit als 25jährige, Geburt des ersten Kindes, das beklemmende Erlebnis einer Fehlgeburt nach einem schicksalsträchtigen Unfall, Firmengründungen, angsteinflößende Zeiten während einer sich entwickelnden Multiple-Sklerose-Erkrankung, parallel die Begleitung des Leidensweges der drogenabhängigen Tochter, frustrierende Auseinandersetzungen um mächtige Erbschaften, Tod der geliebten Tochter Miriam und die mühselige Zeit des Sich-selbst-Aufrichtens.

»Das vergangene Jahr hat mir gezeigt«, schreibt Marianne Wulff nach diesen sich ballenden Schicksalsschlägen, »dass aus jeder Leere auch wieder etwas Neues werden kann, dass aus der Leere Hoffnung entsteht. Oft habe ich Menschen folgendes sagen hören: Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Und da ist tatsächlich etwas dran.«

Wenn ich gehe …

Wenn ich gehe …

Stories

  • 144 Seiten
  • Softcover

978-3-86638-926-7

16.00 € Anfrage

Das dritte Buch von Marianne Wulff ist wiederum um stark autobiographische Momente herum erzählt. Worum es geht, sagt eine der Figuren des Bandes:

»Der Vogel der Phantasie sitzt in einer Voliere namens TABU. Auch meine Gedanken sind nicht frei …« – und dagegen erzählen diese Geschichten an.

Es gibt immer ein Leben danach

Es gibt immer ein Leben danach

Erzählungen

  • Schwäbische Broschur
  • 188 Seiten

978-3-86638-928-1

16.00 € Anfrage

Nach ihrem beeindruckenden Buch »Biographie« legt Marianne Wulff einen Band mit wiederum stark autobiographischen Erzählungen vor. Wie schon der Vorgänger ist auch diese Erzählsammlung radikal offen, wählt jedoch die Form eines inneren Dialogs, in dem die Autorin sich mit ihrem Alter Ego verständigt – über Erotisches und Schicksalhaftes und die Verquickung dieser beiden Eckpfeiler unseres Lebens.

Eine Biographie

Eine Biographie

  • Hardcover mit Lesebändchen
  • 396 Seiten

978-3-86638-914-4

20.00 € Anfrage

Diese Biographie führt durch 70 Jahre Bundesrepublik, durch die verschiedenen Auffassungen von Erziehung und Partnerschaft, durch politische und wirtschaftliche Entwicklungen nach dem Wirtschaftswunder, durch die spektakulären juristischen Fälle dieser Jahrzehnte und durch Prominenten-Vitae. Wie ein großes Panoptikum ziehen die Wechselfälle glückhaft begonnener Firmenimperien am Leser vorüber und enden in vereinsamten Märchenschlössern. Die Wendungen von revolutionären Jugendbewegungen in die Sorgen von Familiengeschichten werden – auf eine jedem nur zu vertraute Weise – lebendig. Das knapp 400 Seiten umfassende Buch verzichtet bewußt auf den Abdruck etwaiger Fotos: Geschichte muss erzählt werden – besonders dann, wenn so vielfältige Erlebnisse sich mit wacher Erinnerung und lebhafter Lust am Bericht verbindet.

axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS