Veranstaltungen

07.05.2023 · 13:30

Ein Tag für die Literatur

Ein Tag für die Literatur

Prosa »versus« Lyrik – ein Gespräch zweier, die beide beides schreiben

07.05.2023 · 15:00

Ein Tag für die Literatur

Ein Tag für die Literatur

2. Lyrik-Nachmittag – DichterInnen sprechen über den Stand des Lyrischen

07.05.2023 · 19:30

Ein Tag für die Literatur

Ein Tag für die Literatur

Bring your own Poem – und lies es vor Publikum und den anwesenden DichterInnen, ein Gespräch-Abend.

Paula Macedo-Weiß liest

bei Schmitt+Hahn in Heidelberg

11.05.2023 · 19:00

Martin Westenberger liest

Martin Westenberger liest

in der Milchsackfabrik Frankfurt

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106
21.05.2019 · 19:30

Jutta Schubert führt Regie

20170926174540_Portra-t-Jutta-Schubert_690x0-aspect-wr.jpg

Jutta Schubert führt Regie bei der szenischen Lesung des Bühnenstücks »Lippe geleckt« von Henri Hohenemser und Otto Winzen:

Chris, 23 Jahre alt, will Schauspieler werden. Er hat sich gut vorbereitet und stellt sich nun zur Aufnahmeprüfung an einer Schauspielschule vor. Zwei Dozentinnen und ein Dozent bilden die Jury. Sie möchten das „Vorsprechen“ der vier Bewerber*innen gern schnell hinter sich bringen. Chris legt los – und die Komödie nimmt ihren Lauf … In den Rollen: Julia Elfert, Laura Schleich, Tim Albrecht, Konrad Kißler, Sebastian Kroll.

Die Autoren: Henri Hohenemser (1946-2014) leitete das Schauspiel am Stadttheater Gießen und an den Städtischen Bühnen Augsburg. – Otto Winzen, geboren 1951, schreibt seit 1980 Romane, Erzählungen, Gedichte und Essays.

Eine Veranstaltung der Caliban Literaturwerkstatt e.V. in Zusammenarbeit mit der Schule für Schauspiel Wiesbaden im Rahmen der Kulturtage im Bergkirchenviertel und Rheingauviertel Hollerborn

Von Jutta Schubert liegt bei mir vor ihr Roman »Zu blau der Himmel im Februar« über Alexander Schmorell, den Freund und tragischen Weggefährten der Geschwister Scholl, sowie ihr Erzählband »Die Nacht mit Marilyn«.

Ort der Aufführung:

Saal im Treffpunkt Adler Aktiv
Adlerstraße 19
Wiesbaden

Eine 2. Aufführung findet am 25. Juni im Saal im Hilde-Müller-Haus, Wallufer Platz 2, Wiesbaden, statt

« zurück «
axel dielmann-verlag KG

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 – 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 – eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise | ABG · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS