Die Verlagsgesellschaft – klein, aber beherzt

Zum einen gelingt der lange gehegte Plan, den Verlag zu einer kleinen Gesellschaft mit Partnern zu erweitern, die neben Lust an der gemeinsamen Erörterung des editorisch Interessanten auch daran Freude haben, die finanzielle Decke des Verlages zu hinterfüttern. Zunächst mit Gerhard Schwab und dann mit Klaus Krämer treten zwei Gesellschafter bei, die als »Elder Statesmen« (nee, das ist rein erfahrungsmäßig gemeint!) zugleich wundervolle Gesprächspartner wie auch kluge Ratgeber sind. Der Verlag wird zur Kommanditgesellschaft und erhält seinen heutigen offiziellen Namen »axel dielmann – verlag Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main«.

Das andere neue und erfrischende Moment ist der Umzug in die Oskar von Miller Straße 18. In der Nachbarschaft, zwei Häuser weiter, ist das legendäre »Sudfaß«, der Portikus liegt quasi gegenüber, der Main fließt direkt hinterm Haus. Schöne, großzügige neue Räume, viel Licht, keine Kistenschleppereien mehr in den dritten Stock, eine schöne Atmosphäre im aufbrechenden Ostend.

Erfreulich ist, daß auf der Buchmesse die Gespräche mit dem Deutschen Taschenbuch-Verlag dtv über die Taschenbuch-Lizenzen von Alban Herbsts vier Büchern aufgehen: Am Ende des Jahres übernimmt dtv die Titel inklusive des dickleibigen Wolpertinger ins Taschenbuch.

Deryk Streich beginnt seine Arbeit im Verlag, bringt die Papierberge, die sich Buchhaltung nennen, in Ordnung, hilft bei der Sponsoren-Akquise. – Zum Ausklang des Jahres begeistert sich Sebastian Popp mit seiner Frankfurter Filmproduktion für den Roman von Thorsten Casmir, den Ohnsgrond: Er zeichnet eine Film-Option, um das Buch als Kino-Film umzusetzen.

Jahresanfang 1997: In der Reihe ETIKETT wird die Messe Frankfurt GmbH, genauer: die Kunstmesse ART Frankfurt zum Partner eines Buches, das exzellent zum Thema paßt – Martin Roda Bechers Die Rosa Ziege / Eine Erzählung aus der Kunstwelt. Auf dem Titel ist eine kleine Rosa Ziege aufgedruckt, darüber geklebt sind originale Eintrittskarten der ART Frankfurt 1997, in denen in Gestalt des Messe-Logos eine kleine Maler-Palette ausgestanzt ist. Durch diese äugt die Rosa Ziege.

Das Buch wird seitens der Messe als Journalisten-Geschenk vergeben. Gleichzeitig ist es ein Teil der Sponsorship, daß der Verlag einen großen Stand auf der ART Frankfurt hat. Der wird, 6 Meter hoch, 4 Meter tief, 10 Meter lang, mit rosa Ziegen-Zottel-Plüsch überzogen und springt in jeder Hinsicht ins Auge – sechs rauschhaft turbulente Tage voller schöner Cross-overs zwischen den Gattungen Kunst und Literatur!

axel dielmann-verlag KG Frankfurt Academic Press

axel dielmann – verlag
Kommanditgesellschaft in Frankfurt am Main

Donnersbergstraße 36 - 60528 Frankfurt am Main
Fon: 069 / 9435 9000 - eMail: neugier[at]dielmann-verlag.de

Impressum | Datenschutz & Rechtliche Hinweise · Alle Rechte vorbehalten © axel dielmann-verlag KG | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS